Naturnahe Umgestaltung des Kanzelbachs

Post

Naturnahe Umgestaltung des Kanzelbachs in 3 Bauphasen im Ortskern und der freien Landschaft

Image Description
In Schriesheim wurde in der Stadtmitte der Kanzelbach naturnah und hochwassersicher ausgebaut. Die Ausbaumaßnahmen erfolgten in mehreren Abschnitten und liegen heweils in repräsentativen Bereichen der Stadt. Die bestehenden Uferlinien wurden dabei teilweise beibehalten, teilweise aber auch aufgeweitet und die steilen Bereiche durch Bermen untergliedert.

Die Gestaltung der Sohlen erfolgte mit Steinschüttungen und rauen Rampen. An den Ufern wurden Steinsätze, Röhrichtwalzen, Lebend- und Totfaschinen eingebaut sowie die Ansaat mit Netzen gesichert. Entlang der Uferlinie wachsen einzelne Weiden und hochstämmige Erlen.

Im Bereich der Hübsch’schen Mühle entstand eine breite Fußgängerbrücke über den Bach. Diese verbindet das Einkaufszentrum mit dem Park- und Festplatz.

Ziele

Hochwassersicherer Ausbau, Verbesserung und Optimierung der Durchgängigkeit, Verbesserung der Uferbepflanzung und Wiederherstellung der natürlichen Strukturen, Verbesserung der Erlebbarkeit

Baumassnahmen

Umgestaltung von hohen Abstürzen und Wehren zu rauen Rampen und Steinschüttungen/Steinsatz Abbrechen von Ufermauern und Sohlverbau, Ufer- und Gewässerrandstreifenbepflanzung

Sicherungsmassnahmen

Raue Rampen, Steinsatz, Steinschüttung, Röhrichtwalzen, Faschinen, Geotextil, Böschungsrasen

Kanzelbach vor der Renaturierung

Kanzelbach nach der Renaturierung

Kanzelbach in Schriesheim an der Hübsch`schen Mühle – vor und nach der Renaturierung

Kanzelbach - hoher Absturz vor Umbau

Kanzelbach - Raue Rampe nach Umbau

Kanzelbach außerhalb des Ortes – Umbau eines hohen Absturzes zur rauen Rampe